Die Regisseurin Lisa Maria Kerschbaumer begann im Jänner 2019 konkret am Kinderfilm „Der kleine Cowboy“ zu arbeiten. Sie hatte damals die Idee einen Film zu machen, der eine starke Botschaft enthält und für die kleinsten in unserer Gesellschaft konzipiert ist. „Gesagt, getan!“, dachte sich die junge Regisseurin und machte sich daran erste Ideen auf Papier zu bringen, das Drehbuch auszuformulieren und sogar schon die Bereitschaft der Schauspieler und der Crew anzufragen, beim Filmprojekt mitzuwirken.

Mitte Juli fand Lisa Maria Kerschbaumer die Produktionsfirma für ihren Film: die TGM Media Group mit Tobias Gruber und Matthias Gallo als Produzenten. Ab hier wurden Kalkulationen erstellt und Verträge ausgearbeitet. Vor allem aber begab man sich auf die Suche nach den nötigen finanziellen Mittel für den Dreh.

Dank zahlreicher Partner aus der Südtiroler Wirtschaft hieß es Anfang August: „Wir können drehen!“ Damit war gemeint, dass es gelungen war die nötigen Geldmittel zu finden, um den Dreh vom kleinen Cowboy durchzuführen. Kurz darauf begann die Drehvorbereitung. Das bedeutete für Maske, Kostüm und Szenenbild, dass alle Materialien, die für den Film benötigt wurden, besorgt werden mussten, für Kamera und Regie, dass jede Szene genau geplant werden musste, für die Schauspieler, dass Lese- und Kostümproben anstanden.

Am 26. August fiel am frühen Morgen die erste Klappe in Verdings bei Klausen und der kleine Cowboy begann langsam Realität zu werden. Dank eines super Teams, vielen Stunden, in denen Schweiß und Blut geschwitzt wurde, der Eltern der Kinderdarsteller, die die Nachwuchstalente ans Set bringen konnten und vor allem dank ganz viel Herzblut konnte unser Kinderfilm, „Der kleine Cowboy“, pünktlich am 31. August abgedreht werden. Der Dreh war ein Abenteuer für alle Beteiligten.

Nachdem das ganze Material aufgenommen wurde muss es jetzt angeschaut, geschnitten und mit Spezialeffekten versehen werden. Außerdem ist die Band Jimi Henndreck mit dem Schreiben des Soundtracks beschäftigt. Dieser Prozess ist gerade voll im Gange. Wenn Du den kleinen Cowboy gerne auf seiner Reise unterstützen möchtest, und Du uns helfen möchtest, diesen und alle weiteren Schritte der Reise erfolgreich zu meistern, dann werde auch Du zum Cowboy. Wir freuen uns.